Zwangsvollstreckung gegen den Nutzniesser

  • Nutzniessungs(stamm)recht
    • Nur soweit die Nutzniessung übertragbar ist, ist ihr Wert auch pfändbar
  • Nutzniessungserlöse
    • Vorbehältlich der Berücksichtigung des Existenzminimums dürften (v.a. periodisch wiederkehrende) Nutzniessungserlöse beim Nutzniesser pfändbar sein (vgl. SchKG 93).

Literatur

  • MÜLLER ROLAND M., Basler Kommentar, N 6 zu ZGB 758
  • VONDER MÜHLL, Basler Kommentar, SchKG II, N 6 zu SchKG 93

Drucken / Weiterempfehlen: