Übertragbarkeit der Ausübung

Die Ausübung der Nutzniessung kann – wenn es sich nicht um ein höchst persönliches Recht geht – auf einen anderen übertragen werden; der nutzniessungsbelastete Eigentümer ist befugt, seine Rechte unmittelbar diesem gegenüber geltend zu machen (vgl. ZGB 758).

Drucken / Weiterempfehlen: